· 

Dem Herzen folgen

Hast du dich schon mal gefragt, wer du wirklich bist? Hast du dich schon mal dabei ertappt, eine Rolle zu spielen? Oder in unterschiedlichen Situationen in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen? Wahrscheinlich machen wir das gelegentlich alle. Um es anderen Recht zu machen, um im Job (gerade mit Kundenkontakt) zu funktionieren und sicher auch, um anderen einen Gefallen zu tun. Oder auch, um die Glaubenssätze über uns aufrechtzuerhalten. Da hat die Oma früher mal fallen lassen, du seist ein schüchternes oder stilles Kind oder der Vater sagte in deinem Beisein mal, du seist ganz schön dickköpfig. Schön auch, die Kommentare der KlassenlehrerInnen in den Schulzeugnissen, die gerne auch laut von den Eltern vorgelesen wurden. Um nur einige harmlose Beispiele aufzuführen.

 

Ob man selbst als Kind diese Kommentare für wahrhaftig gehalten hat, oder nicht, sie bewusst oder unbewusst mitbekommen hat, solche Sätze brennen sich in das Unterbewusstsein ein und stülpen einem irgendwie ein viel zu enges Kostümchen über. Und diese vermeintlich harmlosen Sätze oder Kommentare, mit denen niemand etwas böses bezwecken wollte, bilden unsere späteren Glaubenssätze über uns selbst, nach denen wir handeln und leben. Und wir suchen quasi unbewusst ein Leben lang nach Aussagen oder Situationen, die diese Glaubenssätze bestätigen.

 

Glaubenssätze, die uns klein halten oder in bestimmten Situationen nicht frei ausschwingen lassen - weil wir ja gelernt haben, so und so zu sein. Da passt ein anderes Verhalten nicht, sagt das System. Schließlich will man ja nicht aus der Rolle fallen. Aber dieses gefangen sein in sich selbst, das Unterdrücken von Herzenswünschen oder dauerhaftes angepasst sein, können nicht glücklich machen.

 

Wir sollten regelmäßig versuchen, mit unserem Herzen in Kontakt zu sein. Und Herzenswünschen nachgehen, auch wenn es vielleicht zunächst Überwindung kostet oder du erstmal auf die Nase fällst. Du kannst nur gewinnen. Und du wirst schnell merken: du machst wahnsinnig tolle Erfahrungen und bekommst garantiert mehr (positive) Energie und Lebensfreude. Und je öfter du übst, deinem Herzen zu folgen, desto leichter wird es dir fallen. Denn dein System lernt, auch außerhalb der dir übergestülpten Norm kann es überleben. Da sitzt nämlich das Dilemma: in der übergestülpten Norm, im Angepasstsein. Zum einen haben die meisten von uns gelernt, sich dieser Norm zu fügen, zum andern flößen uns neue ungewohnte Dinge meistens mächtig Angst ein. Das wiederum lässt uns Zweifeln und den Schritt am Ende doch nicht tun. Denn eigentlich ist doch alles gut so, wie es ist.

 

Ist es das? Und ist gut, gut genug, wenn es sehr gut, fantastisch oder zum Durchdrehen schön sein kann? Das muss wohl jeder für sich selber beantworten. Ich für mich habe beschlossen, dass ich ein erfülltes Leben leben will. Erfüllung bedeutet für mich Lebendigkeit, Liebe, Hingabe, Ehrlichkeit, Mut und Freude. Kann ich diese Attribute in meinem Tun nicht erkennen, versuche ich mein Tun zu überdenken. Kann ich die Situation so ändern, dass ich mir selber treu bleibe? Wenn ja, verändere ich. Wenn nicht, löse ich mich von der Situation. Das geht natürlich nicht alles holterdiepolter, aber nach und nach kriegt das Leben so einen neuen Anstrich. Einen Anstrich, den du mit deinem Herzen gewählt hast. Und folgt man dem Ruf seines Herzens, ist Heilung auf vielen Ebenen möglich. 

 

Wie gefällt deinem Herzen das Kostümchen, dass du heute trägst? Fühlt es sich frei an? Startest du mit Leichtigkeit und Frohsinn in den Tag oder die neue Woche? Bist du authentisch? Liebst du, was du tust? 

 

Das heißt nicht, dass du sofort alles umkrempeln und hinschmeißen musst. Aber vielleicht gelingt es dir, wieder mehr auf dein Herz zu hören und dir ab und an einen Herzenswunsch zu erfüllen? Vielleicht kannst du hier und da an Schrauben drehen, um deinem Herzenswunsch ein Stückchen näher zu kommen? Du wirst sehen, diese Mini-Schritte lassen dich ins Handeln kommen, du sendest andere Signale aus, öffnest dich für neue Möglichkeiten und stellst ganz andere Sender auf Empfang. Wenn dein Herz ruft, folge diesem Ruf, sei mutig und vergiss, was irgendwann mal irgendwer über dich gesagt hat. Leg das enge Kostümchen ab und probier was Neues. Du wirst sehen, es steht dir bestimmt ganz wunderbar und du kannst nur gewinnen. 

 

Photocredit: unsplash