Hormon-Yoga

Hormon-Yoga (nach Dinah Rodrigues) ist eine Methode zur Unterstützung des Hormonhaushaltes vor, während und nach den Wechseljahren. Auch für jüngere Frauen mit Kinderwunsch, hormonellen Dysbalancen und Menstruationsbeschwerden ist Hormon-Yoga wunderbar geeignet.

 

Hormon-Yoga besteht aus Teilen des Hatha Yoga, des Kundalini Yoga und tibetischen Energielenkungsübungen und wird sowohl als natürliche Alternative, als auch als begleitende Maßnahme zu konventionellen Therapien eingesetzt.

 

Hormon-Yoga ist ein ganzheitlicher Ansatz, bei dem es sowohl um dynamisches Yoga, als auch um Entspannungs- und Atemtechniken geht, die nicht nur Vitalität und Wohlbefinden steigern, sondern bei regelmäßigem Üben auch positiv auf das weibliche Drüsen- und Hormonsystem wirkt.

 

Von der Begründerin Dinah Rodrigues gibt es zur Wirksamkeit eine wissenschaftlich anerkannte Studie. Mehr dazu findest du in ihrem Buch.

 


Die Hormon-Yoga-Sequenz ist eine feste Übungsabfolge, die in Kombination mit Atemtechniken und Bandhas alle Hormondrüsen (Hypophyse, Schilddrüse, Nebennieren, Eierstöcke) stimuliert. Die Übungen werden zügig hintereinander geübt. Zudem gibt es verschiedene Entspannungstechniken, die beruhigend auf Körper und Geist wirken.

 

Wie auch im normalen Yoga sollte bei behandlungsbedürftigen Krankheiten immer ein Arzt zu Rate gezogen werden und ggf. begleitend zur Behandlung geübt werden.

 

Hormon-Yoga sollte nicht geübt werden bei: Krebs, Schilddrüsenüberfunktion, Endometriose, Bluthochdruck, Myomen, generell bei hormonell bedingten Krankheiten, starker Osteoporose, schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen, behandlungsbedürftigen Depressionen, in der Schwangerschaft und während der Menstruation.

 

Ich selbst habe sehr berührende und großartige Erfahrungen mit Hormon-Yoga gemacht, die sogar meine Ärzte überrascht haben. Ich habe mir selbst versprochen, anderen Frauen zu helfen, wenn Hormon-Yoga bei mir Wirkung zeigt. Es hat nicht nur eine enorme Wirkung gezeigt, sondern mir einen völlig neuen Blick auf das Thema Selbstliebe und Weiblichkeit gegeben. Jetzt löse ich mein Versprechen ein. Ich bin bereit, all mein Wissen, all meine Erkenntnisse und all meine Freude an diesem Thema mit dir zu teilen und dich auf deinem Weg zu begleiten. 


Frauenkreis online

Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen und regelmäßig mit Tipps und Inspirationen versorgt werden? 

 

Dafür gibt es den natürlich weiblich Online-Frauenkreis über eine geschlossene kostenlose Facebook-Gruppe.

 

Wenn du Interesse an Hormonyoga und Frauengesundheit hast und dieser Gruppe beitreten möchtest, schicke mir eine E-Mail mit dem Betreff "Facebook-Gruppe" und erwähne in der E-Mail deinen Facebook-Namen. Du bekommst dann über Facebook eine Einladung in die private Gruppe.