Über natürlich weiblich und mich

Schön, dass du da bist! Ich bin Astrid, Heilpraktikerin, Yogalehrerin und Coach und habe natürlich weiblich gegründet, nachdem ich selbst sehr berührende Erfahrungen mit Hormon-Yoga gemacht habe. Jetzt unterstütze ich Frauen bei ihrer Zyklusregulation, bei PMS-Beschwerden und in den Wechseljahren.

Meinen ersten richtigen Zyklus hatte ich mit 37 Jahren. Dank der Unterstützung von Hormon-Yoga und einer sehr kompetenten Heilpraktikerin, bekam ich zum ersten Mal nach 20 Jahren meine Menstruation. Zuvor war ich gefangen zwischen Hormon-Ersatz-Therapien und der Ratlosigkeit der Schulmedizin, hangelte mich von Arzt zu Arzt und Pille zu Pille, war bei Psychotherapeuten und Heilern. 

 

Die Reise hat mich sehr viel Kraft gekostet, aber ich durfte auch unglaublich viel über mich selbst lernen - auf körperlicher und seelischer Ebene.

 

Jetzt fühle mich gesünder und fitter, als mit Mitte 20. Ich entdecke meine Weiblichkeit und Vitalität neu und habe plötzlich Kontakt zu weiblichen Qualitäten wie Zartheit, Hingabe und Empfängnis. Ich war zuvor nicht umemotional und bin von Natur aus ein emphatischer Mensch, aber Zugang zu meiner Weiblichkeit hat es schlichtweg kaum gegeben. Was mir nicht klar war - ich kannte es ja nicht anders. Und auf einmal ist all das da. Ich bin fasziniert und berührt gleichermaßen.

 

Auf meinem Weg habe ich viele Frauen kennen gelernt, die mich darum beneideten, dass ich nicht monatlich mit meiner Periode zu tun hatte, weil sie z. B. unter PMS litten und mindestens ebenso viele Frauen, die in irgendeiner Weise hormonelle Dysbalancen und den damit einhergehenden mehr oder weniger großen Konsequenzen zu tun hatten. Beide Frauengruppen fühlten sich den Umständen ausgeliefert und waren nicht glücklich. Und das hat mir Anlass gegeben, mich intensiver mit dem Thema zu befassen. Unsere Fruchtbarkeit und unsere weiblichen Qualitäten sind ein Geschenk und sollten gewertschätzt statt verschmäht werden, was natürlich nicht leicht ist, wenn man immer wieder darunter leidet.

 

Ich möchte Mut machen, informieren und alternative Wege aufzeigen. Ich möchte Frauen zusammenbringen und Frauen auf ihrem Weg zu sich selbst begleiten, in jeder Lebensphase. Ich bin nicht per se gegen die Pille oder Hormon-Ersatz-Therapien. Aber ich bin der Meinung, man sollte gut abwägen und aufklären.

 

 

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, schaue gerne auch mal auf meiner Yoga- und Meditationsseite TreibgutYoga vorbei.

 

Frauengesundheit und Zykluswissen ist für jede Frau wichtig, egal wie alt sie ist. Empfehle diese Seite auch gerne deinen Freundinnen.